Die WCW-Fortsetzung

Aktuell: Great American Bash - Year 5!

Vor 3 Monaten war es Kevin Nash - eigentlich als neuer Face-Commissioner gestartet - der mit seinem Turn gegen Mike Awesome und Jeff Hardy die nWo nach über 6 Jahren wieder ins Leben lief!

Mit dem Great American Bash und einem US Titelwechsel in Rekortzeit hält die grün-schwarze New World Order nun alle Belts:
Syxx-Pac ist der World Cruiserweight Champion
Trinity ist die Ladies Championess
The Outlaws (Kip James & Road Dogg) sind die World Tag Team Champions
Scott Norton ist nun der neue United States Champion
Und mit dem Turn von Jeff Jarrett zur nWo blieb er auch bei diesem PPV der World Heavyweight Champion: "The Alpha Male" Monty Brown

Doch wer gewann die traditionelle Great American Battle Royal, und wurde damit neuer No. 1 Contender auf den großen Belt?!

Und wie kann die WCW gegen "die stärkste nWo aller Zeiten" überleben?! Erfahrt es im Showarchiv unter Year 5! Verpasst nicht die 500. Folge von NITRO!!!

...

Über die WCW-Fortsetzung:

Am 26. März 2001 kam es nach über fünfeinhalb Jahren zur letzten Ausgabe von WCW Monday Nitro. Damals sprang ein am Aufkauf von "World Championship Wrestling" interessierter Investor kurz vorher ab und die WWE "schluckte" den einst größten Konkurrenten daraufhin zum "Schnäppchenpreis". Es entstand für Jahre eine Monopolstellung, welche das Business für immer verändern sollte.


Doch was wäre gewesen wenn die WCW tatsächlich von einem anderen Investor als WWE gekauft und somit weitergeführt worden wäre?! Ich beleuchte dieses Szenario, und führe World Championship Wrestling – die ehemals größte Wrestling-Promotion der Welt - weiter!

Das Ziel: Ein langdauerndes, aber schnell lesbares Diary, um irgendwann das heutige Datum zu erreichen. Die Priorität liegt auf dem Realismus des Projektes, d.h. z.B. dass alle Wrestler, die damals bei "AOL/Time Warner" unter Vertrag waren ihren Vertrag auch aussitzen (z.B. Hogan, Sting oder Nash) bzw. sich von WWE kaufen ließen (z.B. Booker T). Außerdem ist der Investor finanziell nicht mit der WWE vergleichbar, muss also die Gehaltskosten - mit welchen sich die WCW am Ende selbst zerstörte - in den Griff zu bekommen. Daher startet ein relativ dünn besetztes Roster, das natürlich ausgebaut und mit interessanten Neuzugängen (z.B. im ersten Jahr Monty Brown oder in einigen Jahren Kurt Angle) verstärkt wird.




Weiter zum offiziellen WCW-Fortsetzung-Forum



Unser zu Hause:

 

Danke an Venom und Angus McLeod für die Grafiken auf dieser Seite!